Wasser in Bülach

 

 

Ohne Wasser kein Leben.

 

Mit dem Thema Wasser in Bülach greifen wir in unserer neusten Ausstellung ein Thema auf, dass uns alle betrifft. In unseren Breitegraden ist es eine Selbstverständlichkeit, wir stehen am Morgen unter die Dusche, füllen Wasser in unsere Kaffeemaschine, trinken es direkt ab dem Wasserhahn.

 

Doch nicht überall auf unserer Welt ist sauberes Wasser verfügbar, unzählige Menschen und Tiere leiden darunter, da sie entweder kein oder verschmutztes Wasser zur Verfügung haben. Die grossen Nahrungsmittelkonzerne sind schon lange daran Wasserquellen zu erwerben, weil die Vermarktung des Wassers in Zukunft satte Gewinn verspricht.

 

Es lohnt sich deshalb ein Blick hinter die Kulissen zu werfen und sich Gedanken über dieses kostbare Gut zu machen.

 

Wissen Sie woher unser Bülacher Wasser kommt und wie es in die Haushalte gelangt? Wie funktionierte das früher? Haben Sie eine Ahnung wie viele Brunnen es in Bülach gibt? Kennen Sie die Brunnen im Städtli? Was ist ein Hydrant und was bedeuten die blauen Markierungstafeln daran? Erkennen Sie den Unterschied zwischen „Bülacher Hahnenburger“ und Mineralwasser? Wissen Sie, was ein Tüchel ist? Und wieviel Wasser verbrauchen Sie täglich – und wozu?

 

 

Die Antworten zu diesen Fragen und noch viel mehr finden Sie bei einem Besuch in unserem Museum.

 

Unser Museum jeweils am Sonntag von 10:00 bis 12:00 geöffnet.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

 

Copyright Lesegesellschaft Bülach © 2015. All Rights Reserved.

Webmaster: Thomas Zaugg

www.lesegesellschaft.com