Film & Foto in Bülach

 

 

Schon immer war es den Menschen ein Bedürfnis Ereignisse zu dokumentieren. In früheren Zeiten wurden diese auf gemalten Bilder festgehalten. Die Felsmalereien in der Höhle von Lascaux die vor 20'000 Jahren entstanden, aber auch die vielen Landschaftsbilder und Portraits vergangener Zeiten zeugen davon.

 

Bereits Anfang des 19. Jahrhunderts, 1826 begann die Aera der Fotografie und 1895 zeigten die Brüder Lumière in Paris ihre ersten Filme. Die ersten Kinos entstanden und zeigten zuerst Stummfilme, wer erinnert sich nicht an Charlie Chaplin, Buster Keaton oder Dick und Doof um nur einige zu nennen. Ab 1927 entstanden die ersten Tonfilme und kurz darauf, Anfang der 30er Jahre die ersten Farbfilme. Heute sind wir im digitalen Zeitalter angekommen und immer noch sind wir fasziniert von den unbegrenzten Möglichkeiten dieser Medien.

 

Auch in Bülach ist diese Entwicklung natürlich nicht spurlos vorbeigezogen, nein, wir sind von Anfang an dabei gewesen. Bereits 1947 hat die Familie Stillhard mit dem Bau des Kinos Bambi an der Kasernenstrasse den Film nach Bülach gebracht. 1981 hat Hansueli Engler mit dem Info Kanal Büüli das Regional TV Zeitalter in der Schweiz eingeläutet. Auch im Fotobereich haben die Familien Ganz und Grob einen wesentlichen Beitrag geleistet, dass Bülach von Beginn an mit dabei war.

 

Es lohnt sich also, unsere Ausstellung im Ortsmuseum an der Brunngasse 1 zu besuchen.

 

Die Vernissage vom 25. Oktober ist bereits Geschichte, ein paar Impressionen davon finden Sie weiter unten auf dieser Seite. Noch viel mehr sehen Sie natürlich bei einem Besuch in unserem Museum. Wir haben jeden Sonntag von 10:00 - 12:00 geöffnet!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Copyright Lesegesellschaft Bülach © 2015. All Rights Reserved.

Webmaster: Thomas Zaugg

www.lesegesellschaft.com